Vimeo LinkInstagram LinkWhat3Words Link

Sommer = Winter-Futter

Damit es unsere kleinen Kamele im Winter auch wieder gut haben, bin ich gerade dabei, Heu für den Winter zu machen. Es ist derzeit alles recht stressig, und Gras hauen als auch das Heu täglich wenden passieren natürlich wie immer so nebenbei.

Interessant dabei ist aber trotz meines eigentlich ständig straffen Tagesplans, daß sich zum Beispiel eine Stunde Heu wenden am Mittag wirklich sehr gut anfühlt. Das ist einerseits zwischen den Büroaktivitäten eine willkommene körperliche Aktivität als auch durchaus eine meditative Tätigkeit, sobald man seinen Rhythmus gefunden hat.
Beim Mähen (mit der Sense) war das genauso eine Erfahrung: Ich hatte mit dem kürzeren Sensenblatt begonnen, denn je länger, desto besser sollte man seine Sense kennen und desto anstrengender kann es sein. Dann wollte ich mit dem längeren Blatt weiterarbeiten, bin aber nicht so recht klargekommen. Am zweiten Tag habe ich bereits mit dem kurzen Blatt einen guten Atem- und Bewegungsrhythmus gefunden. Damit war auch komischerweise mit dem größern Werkzeug genauso "fluffig" zu arbeiten. Aber das wußte ich - in der Theorie - bereits von erfahrenen Sensen-Mähern, jedoch die eigene Erfahrung ist hier immer noch wesentlich eindrucksvoller.
Eine sehr schöne Erfahrung heute war folgende: Ich hatte am Mittag den ersten Hänger vollgeladen und das Heu in Schwaden zusammengelegt, damit die zweite Fuhre schon vorbereitet ist. Als ich am Nachmittag nach meinem letzten Termin endlich raus auf die Wiese konnte, hatten sich Gewitter schon sehr nah gezeigt. Das ist zwar bei uns immer fraglich, ob die ankommen, aber nichts ist sicher... Also ziehe ich meinen Plan durch, lade auch noch das letzte Futter auf, fahre es ins Trockene: und ungefähr eine halbe Stunde später fängt es wirklich an zu regnen! Mensch, da habe ich mich gefreut - da sind nicht mehrere Stunden Arbeit und Schweiß umsonst gewesen, sondern es hat sich gelohnt! Das ist anders als in meinen Büroprojekten, wenn man da rechtzeitig fertig wird, ist das bei Weitem nicht so eine Zufriedenheit, die sich einstellt. Hier hat das wirklich etwas mit dem realen Leben zu tun, das geht ja auch manchmal an die Substanz!

Suche

Login Form

Anschrift

Alpakahof Gaias Garten
Mittlere Dorfstraße 9
09648 Kriebstein (OT Grünlichtenberg)

Kontaktdaten

Telefon: +49 (0)34327 668657
E-Mail: info@gaias-garten.de
© 2019 by Gaias Garten. All Rights Reserved.